Idealtypischer Studienverlauf

Semesterstart

Winter
Sommer

LVA

ECTS

Spezialkompetenz WIN (Pflichtprogramm)
18
Wahlprogramm
12

Summe

30

LVA

ECTS

Spezialkompetenz WIN (Pflichtprogramm)
6
Wahlprogramm
18
Vertiefende soziale und geschlechterspezifische Aspekte der IT
3
Freie Studienleistungen
3

Summe

30

LVA

ECTS

Ausgewählte Aspekte der WIN
6
Wahlprogramm
18
Advanced Text Production
3
Freie Studienleistungen
3

Summe

30

LVA

ECTS

Masterarbeit inkl. Masterarbeitsseminar und Masterprüfung
30

Summe

30

LVA

ECTS

Spezialkompetenz WIN (Pflichtprogramm)
12
Wahlprogramm
12
Vertiefende soziale und geschlechterspezifische Aspekte der IT
3
Freie Studienleistungen
3

Summe

30

LVA

ECTS

Spezialkompetenz WIN (Pflichtprogramm)
18
Wahlprogramm
12

Summe

30

LVA

ECTS

Ausgewählte Aspekte der WIN
6
Wahlprogramm
18
Advanced Text Production
3
Freie Studienleistungen
3

Summe

30

LVA

ECTS

Masterarbeit inkl. Masterarbeitsseminar und Masterprüfung
30

Summe

30

Wintersemester
Sommersemester

 

Überblick Master

Im Master Wirtschaftsinformatik kannst du dir sehr viele Kurse aus einem gewissem Pool an LVA’s aussuchen. Deshalb ist der Master jedoch sehr komplex und man muss sich etwas im Curriculum einlesen, um alle Möglichkeiten für einen Abschluss zu kennen. Es gibt 72 ECTS an Pflichtfächern und 68 ECTS kann man sich aus gewissen LVA’s frei zusammenstellen. Die nachfolgende Grafik soll dir einmal einen allgemeinen Überblick geben.

Pflicht- und Wahlprogramm

Pflichtprogramm

Im Rahmen des Pflichtprogramms sind in der Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik 24 ECTS zu absolvieren. Diese sind durch weitere 12-36 ECTS aus dem Wahlprogramm der Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik zu erweitern. Jedes Fach der unten angeführten Fächer umfasst 6, 12 oder 18 ECTS. Es müssen aus jedem Fach mindestens 6 ECTS absolviert werden. Lehrveranstaltungen, die bereits im die Zulassung begründenden Bachelorstudium absolviert wurden, können nicht mehr gewählt werden. Ein im Bachelorstudium gewähltes Fach kann jedoch durch Auswahl anderer Lehrveranstaltungen aus diesem Fach weiter vertieft werden.

BezeichnungECTS
Information Engineering & Management6, 12, 18
Service Engineering 6, 12, 18
Business Intelligence6, 12, 18
Business Engineering & Management 6, 12, 18
Summemind. 24

Das Fach Information Engineering & Management gliedert sich in folgende Fächer und Module, wobei im Pflichtprogramm eines davon zu absolvieren ist:

Wurde ein Modul im Bachelorstudium zur individuellen Vertiefung bereits absolviert, so ist aus dem Fach Information Engineering & Management im Masterstudium mindestens ein weiteres Modul im Ausmaß von 6 ECTS zu wählen.

Das Fach Service Engineering gliedert sich in folgende Fächer und Module, wobei das Modul Service Engineering im Pflichtprogramm zu absolvieren ist:

Wurde das Modul Service Engineering im Bachelorstudium zur individuellen Vertiefung bereits absolviert, so ist aus dem Fach Service Engineering im Masterstudium mindestens ein weiteres Modul im Ausmaß von 6 ECTS zu wählen.

Das Fach Business Intelligence gliedert sich in folgende Module, wobei im Pflichtprogramm eines davon zu absolvieren ist:

Wurde ein Modul im Bachelorstudium zur individuellen Vertiefung bereits absolviert, so ist aus dem Fach Business Intelligence im Masterstudium mindestens ein weiteres Modul im Ausmaß von 6 ECTS zu wählen.

Das Fach Business Engineering & Management gliedert sich in folgende Fächer und Module, wobei das Modul Business Engineering im Pflichtprogramm zu absolvieren ist:

Wurde das Modul Business Engineering & Management im Bachelorstudium zur individuellen Vertiefung bereits absolviert, so ist aus dem Fach Business Engineering & Management im Masterstudium mindestens ein weiteres Modul/Fach im Ausmaß von 6 ECTS zu wählen.

Zusätzlich zur Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik sind aus den folgenden Fächern Lehrveranstaltungen im angeführten Ausmaß verpflichtend:

Beachte bei den Lehrveranstaltungen aus dem Fach Ausgewählte Aspekte der Wirtschaftsinformatik, dass Lehrveranstaltungen, die bereits im die Zulassung begründenden Bachelorstudium absolviert wurden, nicht mehr gewählt werden können.

Wahlprogramm

Die angestrebte Spezialkompetenz und damit die Orientierung auf bestimmte Berufsbilder können die Studierenden entsprechend ihrer Absichten und Neigungen im Rahmen des Wahlprogramms weitgehend selbst wählen. Des Weiteren stehen den Studierenden verschiedene Studienschwerpunkte als spezielle vordefinierte Kombinationen aus dem Wahlprogramm zur Auswahl. Es sind 48 ECTS aus folgenden Fächern zu absolvieren, wobei die Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik im Wahlprogramm nicht als getrenntes Fach geführt wird, sondern das Fach Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik im Pflichtprogramm entsprechend erweitert:

BezeichnungECTS
Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik12, 18, 24 oder 36
Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften0, 6*, 12, 18, oder 24
Spezialkompetenz Informatik 0, 6*, 12, 18, oder 24
Wahlfach Informationsrecht0 oder 6
Wahlfach Methodenlehre0 oder 6
Summe48

* nur bei Wahl eines Studienschwerpunktes

Ablauf Master

Grundsätzlich gibt es 2 Möglichkeiten den Master zu absolvieren, und zwar

  • durch eine eigene Zusammenstellung aus Spezialkompetenzen und Wahlprogramm (Achtung: min und max ECTS Grenzen der gewählten Fächer beachten)

  • durch Wahl eines Studienschwerpunktes

Während das „allgemeine“ Masterstudium Wirtschaftsinformatik (ohne Studienschwerpunkt) sehr viele Freiheitsgrade und Wahlmöglichkeiten zulässt, stellen die Studienschwerpunkte „vordefinierte“ Studienabläufe dar. In denen sinnvolle Fächerkombinationen für eine bestimmte Ausrichtung des Studienabschlusses vorgegeben werden. Weitere Infos dazu findest du auf der JKU Seite unter der Überschrift “Studienschwerpunkte”. Ein Studienschwerpunkt wird im Masterabschlusszeugnis als Untertitel unter “Masterstudium Wirtschaftsinformatik” angeführt. Wenn kein Studienschwerpunkt absolviert wird, dann entfällt dieser Untertitel.

Spezialkompetenzen können in WIN, WIWI und Informatik absolviert werden. Eine Informatik oder/und WIWI Spezialkompetenz kannst du absolvieren, musst du aber nicht. Kombinationsmöglichkeiten wie der Master mit Spezialkompetenzen absolviert werden kann, findest du weiter unten auf dieser Seite angeführt.

Informatik Spezialkompetenz

Du hast innerhalb der Informatik viele Spezialkompetenzen zur Auswahl (siehe Grafik). Im KUSSS beim WIN Master sind nicht alle Lehrveranstaltungen angeführt, deshalb ist es zu empfehlen sich den Computer Science Master im KUSSS anzusehen, um alle Informatik Kurse, die du absolvieren kannst, zu kennen. Du musst jedoch darauf achten, dass im WIN Master bei Absolvierung einer Informatik Vorlesung, wo eine Übung dazu vorhanden ist, auch die Übung absolviert werden muss. Ansonsten kannst du die ECTS der Vorlesung nur im Ausmaß der freien Studienleistungen verwenden.

Spezialkompetenz Informatik

Im Masterstudium kannst du maximal zwei Spezialkompetenzen wählen. Du musst jedoch darauf achten, dass du insgesamt nicht mehr als 24 ECTS in Informatik absolvierst. Die Spezialkompetenz Informatik (a) muss mindestens den Umfang von 12 ECTS betragen. Die Spezialkompetenz Informatik (b) kann mit 6 oder 12 ECTS absolviert werden. Die Absolvierung mit 6 ECTS ist aber nur möglich wenn bereits eine Spezialkompetenz Informatik (a) oder ein Studienschwerpunkt gewählt wurde. Somit können die Spezialkompetenzen Informatik folgend kombiniert werden: 

  • 1x Spezialkompetenz Informatik (a) – min. 12 ECTS
  • 2x Spezialkompetenz Informatik (a) – jeweils min. 12 ECTS
  • 1x Spezialkompetenz Informatik (a) & 1x Spezialkompetenz Informatik (b) – min. 12 ECTS & min. 6 ECTS
  • Studienschwerpunkt Informatik & 1x Spezialkompetenz Informatik (b) – min. 6 ECTS
  • 1x Spezialkompetenz Informatik (b) min. 12 ECTS

Als Spezialkompetenz Informatik werden Kurse im Master nur dann angeführt, wenn 12 oder 6* ECTS aus einem Studienfach (z.B. Data Science) absolviert werden (oder man ein Auslandssemester im Informatik Bereich gemacht hat). Jedoch gibt es einmalig auch die Möglichkeit eine freie Informatik Spezialkompetenz (b) abzulegen, hierbei kann man aus allen Informatik Lehrveranstaltungen aus dem Computer Science Master Kurse im Ausmaß von 6-12 ECTS wählen. Diese müssen nicht innerhalb eines Studienfaches liegen. Im Master Abschluss Zeugnis wird dies als “Spezialkompetenz Informatik – Ausgewählte Themen der Informatik (Master)” angeführt. Eine Spezialkompetenz aus einem Studienfach Informatik wird als “Spezialkompetenz Informatik – X” geführt, wobei X das Studienfach bezeichnet aus dem die Lehrveranstaltungen gewählt wurden.

Bei einem Auslandssemester, welches thematisch zur Informatik passt, kann dies auch als Spezialkompetenz Informatik verwendet werden. Dies wird im Master Abschlusszeugnis dann als “Ausgewählte Themen aus Informatik (Master, Ausland)” angeführt.

Seit neuestem gibt es auch die Möglichkeit aus dem AI Master Lehrveranstaltungen zu wählen.

WIWI Spezialkompetenz

Du hast innerhalb der Wirtschaftswissenschaften viele Spezialkompetenzen zur Auswahl (siehe Grafik weiter unten). Hierbei ist zu empfehlen, sich den General Management Master im KUSSS anzusehen, um eine vollständige Liste aller Kurse zu sehen, die absolviert werden können. 

Im Masterstudium kannst du maximal zwei Spezialkompetenzen wählen. Du musst jedoch darauf achten, dass du insgesamt nicht mehr als 24 ECTS in WIWI absolvierst. Die Spezialkompetenz WIWI (a) muss mindestens den Umfang von 12 ECTS betragen. Die Spezialkompetenz WIWI (b) kann mit 6 oder 12 ECTS absolviert werden. Die Absolvierung mit 6 ECTS ist aber nur möglich wenn bereits eine Spezialkompetenz WIWI (a) oder ein Studienschwerpunkt gewählt wurde. Somit können die Spezialkompetenzen WIWI folgend kombiniert werden: 

  • 1x Spezialkompetenz WIWI (a) – min. 12 ECTS
  • 2x Spezialkompetenz WIWI (a) – jeweils min. 12 ECTS
  • 1x Spezialkompetenz WIWI (a) & 1x Spezialkompetenz WIWI (b) – min. 12 ECTS & min. 6 ECTS
  • Studienschwerpunkt WIWI & 1x Spezialkompetenz WIWI (b) – min. 6 ECTS
  • 1x Spezialkompetenz WIWI (b) min. 12 ECTS

Als WIWI Spezialkompetenz wird es im Master nur dann angeführt, wenn 12 oder 6* ECTS aus einem Studienfach (z.B. Data Science) absolviert werden (oder man ein Auslandssemester im WIWI Bereich gemacht hat). Jedoch gibt es einmalig auch die Möglichkeit eine freie WIWI Spezialkompetenz (b) abzulegen, hierbei kann man aus allen WIWI Lehrveranstaltungen aus dem General Management Master, Kurse im Ausmaß von 6 oder 12 ECTS wählen. Diese müssen nicht innerhalb eines Studienfaches liegen. Im Master Abschlusszeugnis wird die freie WIWI Spezialkompetenz als “Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften – Ausgewählte Themen der Wirtschaftswissenschaften (Master)” angeführt. Eine Spezialkompetenz, wo die Kurse aus einem Studienfach WIWI stammen, wird als “Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften – X” geführt, wobei X das Studienfach bezeichnet aus dem die Lehrveranstaltungen gewählt wurden.

Bei einem Auslandssemester, welches thematisch zu WIWI passt, kann dies auch als Spezialkompetenz WIWI verwendet werden. Dies wird im Master Abschlusszeugnis dann als “Ausgewählte Themen aus Wirtschaftswissenschaften (Master, Ausland)” angeführt.

Curriculum

Das Curriculum beinhaltet den gesamten Studienplan. Dieser zeigt den Umfang des Studiums und dessen Aufbau. Darüber hinaus beschreibt das Curriculum die Lernziele des Studiums, das Qualifikationsprofil, legt die Lehrveranstaltungen fest, die zu absolvieren sind, und zeigt die Voraussetzungen dafür auf. Ebenso ist der idealtypische Studienverlauf darin ersichtlich. Um Überschneidungen zu vermeiden und etwaige Voraussetzungsketten zu erfüllen, ist es empfehlenswert, sich an diesen Verlauf zu halten.

Beispiele für einen Masterabschluss

Nachfolgend ein paar Beispiele wie der WIN Master absolviert werden kann.

Nachfolgend ein Beispiel dafür, wie du den Master mit einem WIWI Studienschwerpunkt und einer Informatik Spezialkompetenz abschließen kannst:

Das bedeutet in deinem Master Abschlusszeugnis steht dann, als Titel “Masterstudium Wirtschaftsinformatik” und als Untertitel “Studienschwerpunkt: Information Systems & Human Resource Management”. Folgende Fächer werden dann angeführt:

  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Information Engineering & Management
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Service Engineering
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Business Intelligence
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Business Engineering & Management
  • Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften – Human Resource Management & Organisation
  • Spezialkompetenz Informatik – Intelligent Information Systems
  • Advanced Text Production in Business Informatics
  • Vertiefende soziale und geschlechterspezifische Aspekte der IT
  • Freien Studienleistungen
  • Masterarbeit
  • Masterarbeitsseminar
  • Masterprüfung

Nachfolgend eine Möglichkeit, wie du mehrere WIN, zwei INF und eine WIWI Spezialisierung abschließen kannst.

Das bedeutet in deinem Master Abschlusszeugnis steht dann, als Titel “Masterstudium Wirtschaftsinformatik” und folgende Fächer werden dort angeführt:

  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Information Engineering & Management
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Service Engineering
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Business Intelligence
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Business Engineering & Management
  • Spezialkompetenz Informatik – Data Science
  • Spezialkompetenz Informatik – Intelligent Information Systems
  • Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften – Finance and Accounting
  • Advanced Text Production in Business Informatics
  • Vertiefende soziale und geschlechterspezifische Aspekte der IT
  • Freien Studienleistungen
  • Masterarbeit
  • Masterarbeitsseminar
  • Masterprüfung

Nachfolgend eine Möglichkeit wie du mehrere WIN Spezialkompetenzen und 2 INF Spezialkompetenzen, wobei eine davon frei zusammengestellt ist, absolvieren kannst:

Das bedeutet in deinem Master Abschlusszeugnis steht dann, als Titel “Masterstudium Wirtschaftsinformatik” und folgende Fächer werden dort angeführt:

  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Information Engineering & Management
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Service Engineering
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Business Intelligence
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Business Engineering & Management
  • Spezialkompetenz Informatik – Data Science
  • Spezialkompetenz Informatik – Ausgewählte Themen der Informatik (Master)
  • Wahlfach Informationsrecht
  • Wahlfach Methodenlehre
  • Advanced Text Production in Business Informatics
  • Vertiefende soziale und geschlechterspezifische Aspekte der IT
  • Freien Studienleistungen
  • Masterarbeit
  • Masterarbeitsseminar
  • Masterprüfung

Nachfolgend eine Möglichkeit wie man nur mit WIN Spezialkompetenzen abschließen kann:

Das bedeutet in deinem Master Abschlusszeugnis steht dann, als Titel “Masterstudium Wirtschaftsinformatik” und folgende Fächer werden dort angeführt:

  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Information Engineering & Management
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Service Engineering
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Business Intelligence
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Business Engineering & Management
  • Wahlfach Methodenlehre
  • Wahlfach Informationsrecht
  • Advanced Text Production in Business Informatics
  • Vertiefende soziale und geschlechterspezifische Aspekte der IT
  • Freien Studienleistungen
  • Masterarbeit
  • Masterarbeitsseminar
  • Masterprüfung

Nachfolgend eine Möglichkeit, wie du mit mehreren WIN Spezialkompetenzen und einer WIWI Spezialkompetenz abschließen kannst:

Das bedeutet in deinem Master Abschlusszeugnis steht dann, als Titel “Masterstudium Wirtschaftsinformatik” und folgende Fächer werden dort angeführt:

  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Information Engineering & Management
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Service Engineering
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Business Intelligence
  • Spezialkompetenz Wirtschaftsinformatik – Business Engineering & Management
  • Spezialkompetenz Wirtschaftswissenschaften – Finance and Accounting
  • Wahlfach Informationsrecht
  • Advanced Text Production in Business Informatics
  • Vertiefende soziale und geschlechterspezifische Aspekte der IT
  • Freien Studienleistungen
  • Masterarbeit
  • Masterarbeitsseminar
  • Masterprüfung